Arbeitskreis "Eine Welt im Veedel"


AKTUELLES
TERMINE
LEITMOTIV
SCHWERPUNKTE
FAIRER HANDEL Marktstand i-Tüpfelchen
FAIRER ALLTAG KAB 2020 MTC Kamerun
PROJEKTE
ANTON-ROESEN-PREIS
KÖLN-CAFÉ-PREIS
ENTWICKLUNGSPOLITISCHER PREIS
SPENDEN
UNSER SHOP


KONTAKT
IMPRESSUM
Lernen, um leben zu können
Textilprojekt

Die Mädchen in Kamerun haben mit Unterstützung aus dem Veedel ein Textilprojekt begonnen, um ihren Schulbesuch selbst zu finanzieren.

Wir laden Sie ein, diese Anstrengungen durch den Kauf der Produkte oder durch eine Spende zu unterstützen.

Spendenkonto:
Kirchengemeindeverband Nippes-Bilderstöckchen
KGV Nippes/Bilderstöckchen IBAN: DE97 370501980009422510 BIC: COLSDE33
Sparkasse KölnBonn

Clarisse (19, Name geändert)hat sich bereits im Juni für das neue Schuljahr angemeldet. Bis September hat sie Gelegenheitsarbeiten übernommen. Sie hat ihre Schulkleidung für umgerechnet 5 € selbst gekauft. Die eigene Anstrengung hat sich gelohnt.
Auf dem Schulhof

« ...einige der jungen Frauen können bei Schuleintritt die Landessprachen (französisch, englisch) weder fehlerlos sprechen noch schreiben. »

.

.

Unfähig, zu nichts zu gebrauchen!?

La´Pa Tshan " Das mussten sich die jungen Frauen anhören,
bevor sie in die Schule aufgenommen wurden.
Viele sind Waisen, (im Dorf) zurückgelassene Frauen,
zwischen 14 und 24 Jahren.oft ohne Schreibkenntnisse,mit und ohne Kind, beschimpft und geschlagen."
Das berichtet Schwester Ana. Sie war bis 2010 Schulleiterin.
.

La´Pa Tshan - gemeinsam „ Les filles, jeunes femmes, qui viennent au Centre
ont subi de mauvais traitement au niveau psychologique et physique. Ils ont entendu:
".. incapables, bonne à rien, ignorantes"...
beaucoup d´entre elles sont orphelines,
abandonnée, analphabètes,... entre 14 et 24 ans,
déjà mères célibataires...“ Sœur Ana Senties ,Directrice.

In den vergangenen drei Jahren haben alle Mädchen und Frauen einen anerkannten Schulabschluss geschafft.

Der Prüfungsplan war zum Schuljahresende sehr eng.
Prüfungen 12. Mai:
8.00 Textverständnis, 9.00 Rechtschreibung, 10.30 Physik/Chemie,13.00 Bürgerkunde 14.00 Informatik
13. Mai :
8.00 Englisch, 10.00 Geschichte/Erdkunde, 12.00 Religion, 13.00 Biologie, 14.30 Sport
.

Prüfungen
17. Mai: 8.00 Rechtskunde, 9.00 Zeichnen, 11.00 Ernährungslehre 12.00 Haushaltsführung
18. Mai: Schneidern, 11.00 Gartenarbeit
24. Mai: 8.00 Mathematik , 10.00 Säuglingspflege

.

Frauenförderung 15.Mai: Zwei Fortbildungstage der jungen Mädchen und Frauen im Institut Assomption ; Themen: "Die Rolle der Frau in unserer Gesellschaft." "Frauen und Männer sind gleichberechtigt" .

.

.

Elternarbeit
13.Mai: Sonntags werden die erziehenden Großmütter der Schülerinnen des Institut Assomption im Dorf besucht. Dann arbeiten sie nicht auf dem Feld und haben Zeit für Gespräche.
Elternsprechtage der LehrerInnen, sonntags, zwischen 9.00 und 17.00 Uhr , zu Fuß.

.

Wasserversorgung 6. Mai: Die Schule ist Monate lang ohne Wasser. Die Schülerinnen suchen und finden den Rohrbruch. Rechnung des Installateurs: ein halbes Monatsgehalt eines Lehrers. Die Reparatur war aus dem Schuletat nicht finanzierbar.
"Eine Welt im Veedel" hilft.


Dienstag
15. Juni 2021






Sa Majesté POUOKAM TEGUIA Max II